Deutsche in Georgien


Als die Assoziation „EINUNG“ gegründet wurde, konnten wir uns nicht vorstellen, was für einen grossen Beitrag die Deutschen zur Kultur Georgiens geleistet hatten. Alle totalitären Regimes verfälschen die Geschichte, in erster Linie hat das die Deutschen betroffen, die in Georgien wohnen.
Trotz aller Kataklysmen der Geschichte ist in Georgien gutwilliges Verhältnis zu Deutschland und Deutschen, darin ist im bedeutenden Grade das Verdienst der nicht besonders großen deutschen Volksgruppe, die in Georgien fast 200 Jahre lang wohnt. Eines der Hauptziele der Assoziation ist die Wiederherstellung der Geschichte der Deutschen, die in Georgien wohnen, und das an die breite Öffentlichkeit zu bringen.
Hier werden interessante Tatsachen aus dem Leben der Deutschen Georgiens in kurzer Form angeführt.
Unsere Vorfahren haben uns eine sehr hohe Latte hintergelassen…

Hier die wichtigsten Themen:

Deutsche Kolonisten in Georgien

Deutsche Unternehmen in Georgien

Die deutsche Volksgruppe in Georgien

Deutsche Physiker in Georgien

Deutsche Ärzte in Georgien

Deutsche Architekten und Maler in Georgien

Deutsche Musiker in Georgien

Deutsche Schriftsteller in Georgien

Erster Weltkrieg. Friedensvertrag von Brest. Erklärung der Unabhängigkeit Georgiens.

Deportation. Rehabilitierung.

 

Empfohlene externe Links:

Eine weitere sehr interessante Informationsquelle über die Deutschen Georgiens ist die 1906 von deutschen Siedlern gegründete und derzeit aktiv publizierende Monatszeitschrift „Kaukasische Post“:

Kaukasische Post

Außerdem ist als eine der besten Internetpräsenzen betreffend Deutsche Georgiens ist das „Schwabennetzwerk Kaukasus“ zu empfehlen. Das Schwabennetzwerk Kaukasus ist das auf Initiative der Kaukasischen Post entstanden:

Schwabennetzwerk Kaukasus

  • Deutsch
  • ქართული
  • Русский